150,00 

Share

Webinar Beschäftigtendatenschutz

Im Webinar “Beschäftigtendatenschutz” bearbeiten wir bedeutende Fragestellungen im Umgang mit Arbeitnehmerdaten. Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in das Thema Datenschutz und die Datenverarbeitung nach der DS-GVO. Darüber hinaus diskutieren wir über das Datenschutzkonzept, den Datenschutzbeauftragten und die Datenschutzbehörden.

Auswahl zurücksetzen

Termine

WB052

Methoden

Moderation von Webinaren:

  1. Wir geben dem digitalen Raum Bedeutung und geben den Teilnehmenden eine genaue Übersicht, wo was gemacht wird oder zu finden ist.
  2. Wir entwickeln ein klares Opening & Closing  für alle Interaktionen, das bedeutet ein kurzes und prägnantes Briefing für den Prozess.
  3. Wir bringen Sie in den Flow und führen Sie gekonnt durch die Webinare.
  4. Wir denken digital, wenden moderne Tools an und teilen die Ergebnisse der Webinare digital mit den Teilnehmenden.
  5. Wir vermitteln Wissen auf verschiedene Arten wie z. B. digitale Präsentation, am Flipchart, digitale Zeichenbretter, digitale Diskussionen, Breaktouts, Gruppenarbeiten in Mural, digitalen Votings und Umfragen und mehr.

Dabei arbeiten wir mit:

  • Tools zur Echtzeitkommunikation wie MS Teams, ZOOM oder WebEx.
  • Tools für asynchrone Kommunikation (Kommunikation vor und nach dem Webinar) wie Mails, Chats, SMS und WhatsApp.
  • Tools zum Teilen von Inhalten wie z. B. Trello, Google Drive oder Dropbox.
  • Tools zum Organisieren wie z. B. Trello.
  • Tools für die visuelle Zusammenarbeit wie z. B. Mural, Conceptboard oder Miro.

Ziele und zielgruppe

  • Zielgruppe: Unser Webinar "Beschäftigtendatenschutz" richtet sich an Neubestellte oder designierte Datenschutzbeauftragte, EDV-Administratoren, Führungskräfte mit Personalverantwortung, Personalchefs, Mitarbeiter/-innen in Personalabteilungen, Betriebsräte, Leitung und Mitarbeiter/-innen der Rechtsabteilung
 
  • Ziele: Ziel des Webinars ist es, dass die Teilnehmenden einen Überblick über bedeutende Fragestellungen im Umgang mit Arbeitnehmerdaten erhalten und über die Einführung in den Datenschutz.

Inhalte

Grundlagen für den Umgang mit Beschäftigtendaten

  • Einführung in den Datenschutz
  • Ziel des Datenschutzes nach der DS-GVO
  • Begriffsbestimmungen
  • Die Grundsätze der DS-GVO
  • Zulässige Datenverarbeitung nach der DS-GVO
  • Zulässigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Besonders schützenswerte Daten
  • Verarbeitung von personenbezogenen Beschäftigtendaten
  • Datenschutzkonzept
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Datenschutzfolgeabschätzung
  • Datenschutzmanagement-System
  • Der/Die Datenschutzbeauftragte (DSB)
  • Benennung des/der DSB
  • Stellung des DSB
  • Aufgaben des DSB
  • Die Datenschutzbehörden
  • Aufgaben und Rechte der Datenschutzbehörden
  • Datenrechtsverstöße und Bußgelder

VORBEREITUNG UND ORGANISATION

  • Für Ihre optimale Trainingsvorbereitung erhalten Sie eine Einladung mit den Login-Daten, als auch wichtige ergänzende Hinweise für den Start.
  • Die Teilnehmenden benötigen einen stabilen Internetzugang, eine Kamera und ein Mikrofon (z. B. Kopfhörer mit integriertem Mikrofon).
  • Die Teilnahme an diesem Webinar erfordert keine besonderen Vorkenntnisse.
  • Die Mindestteilnehmerzahl liegt bei 5 Personen.
  • Das Webinar hat eine Dauer 3  Stunden.
  • Im Webinarpreis enthalten ist die Webinardurchführung mit einem erfahrenen Trainer und Rechtsanwalt, Webinarunterlagen analog/digital und die Teilnahmebestätigung.

Trainer

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Webinar Beschäftigtendatenschutz“

Privacy Preference Center