Workshop interkulturelle Kompetenz

Beschreibung

Kommunikation in Zeiten der Globalisierung und weltweiter Migration bedeutet in der Praxis oft täglichen Umgang mit Fremdheit und die direkte Auseinandersetzung mit fremden Kulturen, fremden Lebens-weisen und unterschiedlichen Kommunikationsstilen. An Kommunikation sind neue komplexe Anforderungen gestellt, es muss mit Kunden und Klienten gearbeitet werden, die Hierarchien, Höflichkeiten und Geschlechterrollen völlig anders erleben und damit umgehen als wir. Interkulturelle Kompetenz  ist heute in den Unternehmen von enormer Bedeutung. Jede Kultur unterliegt Ihren eigenen Werten und Normen und dabei spielt der richtige Umgang untereinander mit diesen Kulturunterschieden eine wichtige Rolle. Internationale und interkulturelle Teams sind in vielen Unternehmen zum Alltag geworden. Meist werden die Chancen, die in einer solchen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit liegen, jedoch nicht ausreichend genutzt. Unwissen kann zu einem ungesunden Unternehmensklima führen, da Dynamiken interkultureller Zusammenarbeit unterschätzt werden. Aus Missverständnissen können sich interpersonale Konflikte entwickeln. Ziel des Seminars ist es, Ihnen eine praxisnahe länderübergreifende Kommunikations- und Handlungskompetenz an die Hand zu geben, um erfolgreich mit Kollegen, Mitarbeitern und Geschäftspartnern aus verschiedenen Kulturen zusammenarbeiten zu können.

Trainingsvorbereitung

Sie erhalten zwei Wochen vor Trainingsstart spezielle Unterlagen zur Trainingsvorbereitung. Anhand gezielter Fragen zu Ihrer Ist-Situation sowie Ihren persönlichen Zielen und Erwartungen können Sie sich optimal auf das Training vorbereiten.

Der Trainer bzw. die Trainerin geht individuell auf Ihre Branche und Ihre konkreten Praxisbeispiele ein.

Methodik

  • Modularer Trainingsaufbau
  • Interaktive Praxisübungen
  • Einzel-und Gruppenarbeit
  • Eigen-und Fremdeinschätzung
  • Präsentationen
  • Erfahrungsaustausch mit Best Practice Beispielen

 Unsere Seminare und Workshops sind sehr interaktiv aufgebaut und folgen den neurowissenschaftlichen Erkenntnissen des gehirngerechten Lernens. Die Seminarteilnehmer erleben unterschiedliche Lernschritte mit vielen Interaktionen in denen sie selber eingebunden sind, Themen erarbeiten, miteinander interagieren und durch kurze prägnante Inputphasen der Trainer begleitet werden. Erfahrens- und Erlebnisbasierung steht in unseren Seminaren im Vordergrund.

Inhalte des Seminars

Interkulturelle Kompetenz wird als Fähigkeit definiert, sich in kulturellen Überschneidungssituationen angemessen orientieren und verhalten zu können. Das Verhalten im kulturellen Kontext verlangt folgende Einzelkompetenzen:

  • Erkennen, wie das Individuum von kulturellen Werten beeinflusst wird, welche kulturellen Muster sein Selbstverständnis ausmachen.
  • Ethnisiertende Tendenzen bei sich und anderen aufzudecken, und die Fähigkeit entwickeln, kulturbedingtes und persönliches Handeln zu unterscheiden.
  • Die Fähigkeit erwerben, mit durch Fremdheit bedingtem Stress umzugehen, Widersprüche zu ertragen, sowie die Fähigkeit, Empathie für das Fremdkulturelle zu entwickeln.
  • Eigene und fremde Werte und Einstellungen, sowie die Relativität von Werten und Normen kognitiv zu erfassen und damit handlungsfähig zu bleiben.
  • Fähigkeiten entwickeln, eine Fremdbegegnung bewusst wahrzunehmen, sich darin zu orientieren, die eigene und die fremde Kultur zu reflektieren und demzufolge verantwortungsvoll zu handeln.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und Projektleiter, die im internationalen Umfeld arbeiten sowie an Mitarbeiter, die sich auf (internationale/multikulturelle) Situationen vorbereiten möchten.

Ziele

Konflikthafte Situationen werden häufig durch ethnisierende Erklärungs-muster gedeutet und interpretiert („typisch deutsch, typisch türkisch, typisch chinesisch…“), dabei wird übersehen, dass es beim Handeln in interkulturellen Settings auch um Dominanzfragen, Machtverhältnisse und Alltagsgewohnheiten geht. Und die Profis stecken oft selbst mitten „in der Kulturfalle“. Grund genug, eine neue Schlüsselkompetenz abzurufen. Aber was ist eigentlich „interkulturelle Kompetenz“?

Dauer

  • 2-Tage Intensiv-Training mit hochkarätigem Trainer
  • täglich von 9:00 – 17:00 Uhr

Leistungen (inkludiert)

  • Trainingsdurchführung
  • Seminarunterlagen
  • Seminardokumentation
  • Getränke in den Pausen
  • Snacks und Lunch in den Pausen
  • Zertifikat

Extras

Das Seminar ist auch als Inhouse Training buchbar. Bitte sprechen Sie uns bei Bedarf an!

Workshop interkulturelle Kompetenz

1.595,00 

Zzgl. 19% MwSt. DE
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben

Kurzbeschreibung 

Kommunikation in Zeiten der Globalisierung und weltweiter Migration bedeutet in der Praxis oft täglichen Umgang mit Fremdheit und die direkte Auseinandersetzung mit fremden Kulturen, fremden Lebens-weisen und unterschiedlichen Kommunikationsstilen. An Kommunikation sind neue komplexe Anforderungen gestellt, es muss mit Kunden und Klienten gearbeitet werden, die Hierarchien, Höflichkeiten und Geschlechterrollen völlig anders erleben und damit umgehen als wir. Interkulturelle Kompetenz  ist heute in den Unternehmen von enormer Bedeutung. Jede Kultur unterliegt Ihren eigenen Werten und Normen und dabei spielt der richtige Umgang untereinander mit diesen Kulturunterschieden eine wichtige Rolle.

 

 

 

 



Share

Artikelnummer

WIK1018010

3 Tage max. 8 Teilnnehmer 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr Tag 1 und 2 09:00 Uhr bis 15:15 Uhr Tag 3

Teilnahmegebühr:

1.595,00  - zzgl.MwSt.

1898.05 € - inkl.MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag, Pausenverpflegung und umfangreiche Arbeitsunterlagen

Genügend Plätze verfügbar.

Kostenloses Extra zu jeder Buchung:

Ein E-Learning Ihrer Wahl zu einem von 5 Top-Themen! Das Extra wird ab Ende Februar verfügbar sein. Sollten Sie davor ein Seminar buchen, wird dieses nachgereicht.

Trainer

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Workshop interkulturelle Kompetenz“

Privacy Preference Center